produkt-empfehlungen.deals

Hier findest du, was du suchst!

Wäschetrockner Empfehlung & Vergleich 2023 (kein Test)

Der Wäscheständer wird wahrscheinlich oft unterschätzt und vernachlässigt, obwohl er eines der wichtigsten Möbelstücke in jeder Wohnung ist. Es mag banal klingen, aber wie oft blockiert er den Weg, obwohl das nicht nötig wäre? Schon nach einem oder zwei Tagen, an denen keine Zeit zum Wäschetrocknen war, türmt sich genauso viel schmutzige Wäsche im Wäschekorb wie saubere auf dem Wäscheständer. Dieses Problem kennt man besonders gut, wenn man in einer kleinen Wohnung ohne Garten, Balkon oder Zugang zu einem Trockenboden oder Wäschekeller lebt. Abhängig von der Ausstattung, dem Grundriss und der Größe der Wohnung kann der Wäscheständer die Wellness-Oase im Badezimmer verschandeln oder im Wohnzimmer Platz beanspruchen. Ein Wäschetrockner kann dieses Problem lösen und dafür sorgen, dass der Wäscheständer nie wieder im Weg herumsteht.

In dem folgenden Vergleich werden Ihnen 3 moderne Wäschetrockner vorgestellt. Unser Ratgeber informiert Sie darüber, welche Unterschiede es zwischen einem Ablufttrockner und einem Wärmepumpentrockner gibt, wie diese Geräte funktionieren und welche Kaufkriterien von Bedeutung sind. Zudem erfahren Sie, welcher Wäschetrockner besonders sparsam und energieeffizient arbeitet. Darüber hinaus beantwortet der Ratgeber häufig gestellte Fragen rund um den Wäschetrockner und bietet Tipps zur Wartung, Pflege und Installation der Geräte. Abschließend werfen wir einen Blick auf die Testsieger und Testergebnisse von Stiftung Warentest und Öko-Test.

Wenn es an Zeit mangelt, hier sind die drei beliebtesten Wäschetrockner

Gorenje DNE 8B Wäschetrockner mit patentiertem NatureDry-Programm

Empfehlung

Gorenje DNE 8B Kondensations-Wäschetrockner, 8 kg, LED Display, Made in EU, 16 Programme, Nature Dry, Sportprogramm, Startvorwahl, weiß [Energieklasse B]

Die Gorenje Wäschetrockner beeindrucken durch ihre umfangreiche Auswahl an Programmen. Hierzu zählen unter anderem Baumwolle, Standard, Bügelleicht, Mix, Synthetik, Wolle, Daune, Auffrischen, Bettwäsche, Babywäsche, Empfindlich, Hemden & Blusen, Sport sowie 60 Minuten und 30 Minuten. Diese hochwertigen Geräte werden in Europa von einem spezialisierten Team entwickelt und produziert, wobei modernste Technologien zum Einsatz kommen. Ein herausragendes Merkmal ist die NatureDry-Funktion, welche das natürliche Trocknen an der frischen Luft nachahmt und somit eine schonende Trocknung für alle Arten von Wäsche ermöglicht, einschließlich empfindlicher Stoffe wie Feinwäsche, Wolle und Sportbekleidung. Des Weiteren erfreut sich die Fast 89′-Funktion großer Beliebtheit, da sie die Trocknungszeit auf lediglich 89 Minuten verkürzt und somit ein stressfreies und zeitsparendes Trocknungserlebnis bietet.

Ein weiteres bemerkenswertes Feature ist das AirRefresh-Programm, welches Ihre Kleidung in nur 30 Minuten mit frischer Luft erfrischt und unerwünschte Gerüche entfernt. Dadurch wird Ihre Kleidung wieder frisch gewaschen und tragebereit. Mit Abmessungen von 60 × 85 × 62,5 cm passt der Wäschetrockner problemlos in jeden Haushalt. Die Gorenje Wäschetrockner überzeugen nicht nur mit ihrer Vielseitigkeit an Programmen, sondern auch durch ihre durchdachte Technologie und die Möglichkeit, Ihre Wäsche effizient und schonend zu trocknen.

Der Gorenje DNE 8B Wäschetrockner ist ein Frontlader-Kondensationstrockner mit einem Fassungsvermögen von 8 Kilogramm und einer Leistung von 2.500 Watt. Er bietet insgesamt 16 Waschprogramme und eignet sich damit ideal für Haushalte mit bis zu 4 Personen. Zu den verfügbaren Programmen gehören Baumwolle Schranktrocken, Standard, Bügelleicht, Mix, Synthetik, Wolle, Daune, Auffrischen, Bettwäsche, Babywäsche, Empfindlich, Hemden & Blusen, Sport, 60 Minuten, 30 Minuten sowie das NatureDry-Programm, das in der Info-Box erwähnt wird. Besonders hervorzuheben ist das spezielle AirRefresh-Programm, das laut Herstellerangaben unerwünschte Gerüche aus der Wäsche entfernt und dies in nur 30 Minuten bewerkstelligt.

Mit innovativem NatureDry-Programm

Der Gorenje DNE 8B Wäschetrockner verfügt über das einzigartige patentierte Waschprogramm "NatureDry", das entwickelt wurde, um das natürliche Trocknen von Wäsche an der frischen Luft nachzuahmen. Durch die innovative Technologie mit einem zusätzlichen Temperatursensor ermöglicht der Trockner laut Gorenje das schonende Trocknen aller Arten von Wäsche, einschließlich empfindlicher Stoffe wie Feinwäsche, Wolle und Sportbekleidung.

Der Kondensations-Wäschetrockner erreicht die Energieeffizienzklasse B und die Kondensationseffizienzklasse A. Die “StableTech” Technologie wurde entwickelt, um die Stabilität zu verbessern und Vibrationen der Seiten- und Bodenwände zu reduzieren. Dadurch wird beispielsweise während des Schleuderns der Geräuschpegel auf nur 65 Dezibel gesenkt. Das benutzerfreundliche LED-Bedienpanel verfügt über zentral platzierte Programmknebel, die es laut Gorenje ermöglichen, den Trocknungsvorgang in nur drei Schritten zu starten. Weitere herausragende Merkmale des Wäschetrockners sind die integrierte Startzeitvorwahl mit einer Reichweite von bis zu 24 Stunden, der Knitterschutz, ein Signalton am Ende des Programms und eine eingebaute Kindersicherung.

Wie wird die Kapazität eines Wäschetrockners gemessen?

Die Kapazität eines Wäschetrockners wird üblicherweise in Kilogramm angegeben und bezieht sich immer auf das Gewicht der trockenen Wäsche. Verbraucher können sich daher am Trockengewicht der Schmutzwäsche orientieren, die sie in die Waschmaschine geben. Es wird empfohlen, dass die Waschmaschine und der Wäschetrockner idealerweise über das gleiche Fassungsvermögen verfügen.

In dem nachfolgenden Video präsentiert der slowenische Hersteller Gorenje, der mittlerweile Teil der Hisense-Gruppe ist, eine Anleitung zur korrekten Dosierung des Waschmittels:

Die Maße des Trockners betragen 60 Zentimeter in der Breite, 85 Zentimeter in der Höhe und 62,5 Zentimeter in der Tiefe. Das Gewicht des Trockners beträgt 40 Kilogramm.

Das Standardprogramm des Gorenje DNE 8B Wäschetrockners hat eine Dauer von 145 Minuten.

Der Hersteller gibt den jährlichen Stromverbrauch mit 561 Kilowattstunden an.

Gemäß den Angaben des Herstellers ist der Türanschlag des Geräts fest auf der rechten Seite und kann nicht gewechselt werden.

Vorteile

  1. Mit innovativem NatureDry-Feature (simuliert das Trocknen an der frischen Luft)
  2. Insgesamt 16 verschiedene Trocknungsprogramme zur Verfügung
  3. Benutzerfreundliches LED-Bedienpanel gemäß Herstellerangaben
  4. Möglichkeit zur Startzeitvorwahl von bis zu 24 Stunden
  5. Integrierte Kindersicherung für zusätzliche Sicherheit

Nachteile

  1. Ohne Anzeige für die verbleibende Laufzeit
  2. Keine Beleuchtung im Inneren der Trommel

AEG T8DBA3 Wäschetrockner mit AbsoluteCare® für Wolle, Seide und Outdoortextilien

Preis-Leistungs-Sieger

AEG T8DBA3 Wärmepumpentrockner / AbsoluteCare: Wolle-Seide-Outdoor trocknen / 8 kg / Energiesparend / Mengenautomatik / Knitterschutz / Schontrommel [Energieklasse A+++]

Der Trockner ermöglicht Ihnen effizientes und schonendes Trocknen für alles, was Sie waschen. Mit dem einzigartigen AbsoluteCare System können Sie Wollkleidung flach in der Trommel liegend trocknen und Outdoor-Bekleidung wird sanft reaktiviert, ohne die wasserdichte Membran zu beeinträchtigen. Dank der SensiDry Technologie und dem ÖKOFlow Filtersystem sparen Sie nicht nur Zeit und Strom, sondern schützen auch Ihre Kleidung. Egal ob es sich um einzelne Stücke oder eine ganze Woche Wäsche handelt, unsere Trockner passen die Trocknungszeit und den Energiebedarf individuell an.

Der Trockner verfügt über einen äußerst effizienten Filter, der für stets freie Luftwege und einen konstant niedrigen Energieverbrauch sorgt. Mit Gerätemaßen von 85 x 59,6 x 63,8 cm (Höhe x Breite x Tiefe) passt er problemlos in Ihren Haushalt. Mit unserer Technologie sparen Sie nicht nur Zeit und Strom, sondern schützen auch die Textilien, die Sie gerne tragen.

Der AEG T8DBA3 ist ein Wärmepumpentrockner mit einer Kapazität von 8 Kilogramm. Er erreicht die höchste Energieeffizienzklasse A+++ und trocknet die Wäsche mit einem jährlichen Stromverbrauch von 177 Kilowattstunden. Dieser Trockner ist mit einem sogenannten Inverter-Motor ausgestattet, der laut Hersteller leise arbeitet und eine längere Lebensdauer aufweist. Bei Registrierung gewährt AEG eine 10-jährige Garantie auf den Motor.

AbsoluteCare® schont Wolle, Seide und Outdoortextilien:

Das AbsoluteCare®-System gewährleistet ein schonendes Trocknen von Wolle, Seide und empfindlichen Outdoortextilien, indem die Trocknungstemperatur und die Trommelbewegungen an die spezifischen Anforderungen der Textilien angepasst werden. Die Wolle wird flach in der Trommel liegend ähnlich wie an der Luft getrocknet, während bei Outdoorbekleidung nur die benötigte Wärme eingesetzt wird, um die wasserdichte Membran zu reaktivieren. Der Wäschetrockner wurde mit dem renommierten Woolmark-Blue-Zertifikat ausgezeichnet, das für besonders schonende Behandlung von Wolle steht. Das Zertifikat wird von der Woolmark Company verliehen, einer gemeinnützigen Organisation, die Wolle und damit verbundene Pflegeprodukte testet.

Der Hersteller präsentiert in einem Video, wie das AbsolutCare-System eines AEG-Wäschetrockners eine schonende Trocknung von Seide ermöglicht:

Der AEG-Wäschetrockner verfügt über ein LED-Display und bietet einen erweiterten Knitterschutz. Bei der Trocknung von Baumwolle und Mischgewebe stehen Zeitprogramme zur Verfügung. Verbraucher haben die Wahl zwischen den Trocknungsgraden schranktrocken, schranktrocken plus und bügeltrocken. Die verfügbaren Programme sind:

Weitere Vorteile dieses AEG-Wäschetrockners sind:

Der AEG Wäschetrockner ist mit einer Anzeige für die verbleibende Laufzeit und einer Startzeitvorwahl ausgestattet. Der Türanschlag kann gewechselt werden und ist werkseitig auf der linken Seite angebracht.

Der AEG T8DBA3 Wärmepumpentrockner ist nicht mit einer Trommelbeleuchtung ausgestattet.

Der AEG T8DBA3 Wärmepumpentrockner signalisiert das Ende des Trocknungsprogramms durch einen akustischen Ton.

Ja, der Trockner wechselt regelmäßig die Drehrichtung der Trommel, um eine schonende Trocknung der Wäsche zu gewährleisten.

Die Trommel des Trockners besteht aus hochwertigem Edelstahl.

Vorteile

  1. AbsoluteCare für schonende Trocknung von Wolle, Seide und Outdoortextilien
  2. Mengenautomatik und Reversierautomatik
  3. Effizienter ÖkoFlow-Filter
  4. Komfortfunktionen wie Startzeitvorwahl, Restzeitanzeige und Programmablaufanzeige
  5. Flexibler, wechselbarer Türanschlag
  6. A+++ Energieeffizienzklasse
  7. Einstellbarer Trocknungsgrad für verschiedene Programme

Nachteile

  1. Keine Innenbeleuchtung der Trommel

Beko DS7512PA Wäschetrockner mit BabyProtect

Beko DS7512PA Kondenstrockner mit Wärmepumpentechnologie/7 kg/A+++(10% sparsamer als A++)/Elektronische Feuchtemessung, Weiß [Energieklasse A+++]

Der AEG T7DBG862 ist ein Wärmepumpentrockner mit einer Energieeffizienzklasse von A++. Mit der Wärmepumpentechnologie wird die Luft im Trockner erwärmt und die Feuchtigkeit aus der Wäsche wird kondensiert. Das Kondenswasser kann dann in einem Behälter aufgefangen oder über einen Schlauch direkt in den Abfluss geleitet werden. Der Trockner ist mit einem LED-Display ausgestattet, über das verschiedene Programme ausgewählt werden können, darunter auch das Express 30′ Programm für schnelles Trocknen. Die elektronische Feuchtemessung FlexySense sorgt für eine optimale Trocknung der Wäsche, indem sie die Feuchtigkeit kontinuierlich misst und die Trocknungsdauer entsprechend anpasst. Die Maße des Geräts betragen 84,6 x 59,5 x 56,8 cm.

Der AEG T7DBG862 bietet ein Fassungsvermögen von 8 kg und ist damit für mittelgroße Haushalte geeignet. Neben der Wärmepumpentechnologie und der FlexySense-Technologie verfügt der Trockner auch über eine Startzeitvorwahl und eine Restzeitanzeige. Der Türanschlag ist wechselbar, so dass der Trockner auch in Räumen mit beengten Platzverhältnissen optimal aufgestellt werden kann. Mit einer Schallleistung von 65 dB ist der Trockner auch während des Betriebs relativ leise.

Laut Herstellerangaben ist der Beko DS7512PA Wäschetrockner ein beeindruckendes technisches Gerät. Mit seiner elektronischen Feuchtemessung und einer Vielzahl von Zusatzprogrammen wie Express und Auffrischen bietet er umfangreiche Möglichkeiten. Der Trockner verfügt über eine praktische Startzeitvorwahl für einen komfortablen Betrieb, und die Anzeige liefert alle wichtigen Informationen, einschließlich Hinweisen zum Entleeren des Tanks oder zur Reinigung des Filters. Die Beladungskapazität beträgt 7 Kilogramm, was ausreichend Platz für die Trocknung von Kleidung bietet.

Mit BabyProtect-Funktion:

Mit der speziellen Sonderfunktion BabyProtect gewährleistet der Wäschetrockner eine besonders gründliche Trockenleistung. Dieses Programm zielt darauf ab, die Bildung von Bakterien oder Keimen auf der noch feuchten Wäsche zu verhindern, um sicherzustellen, dass sowohl Kleinkinder als auch Allergiker keinen Kontakt damit haben.

Der Beko DS7512PA Wäschetrockner, wie alle anderen Beko-Wäschetrockner, verwendet reversierende Trommelbewegungen, um eine gleichmäßige Trocknung und eine reduzierte Knitterbildung zu erzielen. Darüber hinaus bietet der Wärmepumpentrockner eine elektronische Feuchtemessung, die automatisch die Restfeuchte und Temperatur misst. Es stehen verschiedene Trocknungsgrade zur Auswahl und die Maschine stoppt automatisch, sobald der gewünschte Grad erreicht ist.

Die Merkmale und Funktionen des Beko-Waschtrockners umfassen:

Wie funktioniert die Wärmepumpentechnologie?

Durch den Einsatz der Wärmepumpentechnologie wird die Verwendung eines zusätzlichen Heizelements überflüssig, was zu einer effizienten Energieeinsparung führt. Bei diesem Verfahren kondensiert die feuchte, warme Luft am Wärmetauscher und das Kältemittel nimmt die freigesetzte Kondensationsenergie auf. Anschließend wird das Kältemittel vom Kompressor angesaugt und verdichtet. Durch die Heizfunktion wird der Kältemitteldampf wieder verflüssigt und erwärmt dabei die vorbeiströmende Luft, wodurch der Zyklus von vorne beginnt.

Der Beko DS7512PA Wäschetrockner misst 84,6 x 59,7 x 56,8 Zentimeter und verfügt über einen rechtsseitigen Türanschlag. Mit der Energieeffizienzklasse A+++ zeichnet er sich durch einen durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von 159 Kilowattstunden aus. Die maximale Geräuschentwicklung beträgt 65 Dezibel.

Laut Herstellerangaben ist der Türanschlag des Beko DS7512PA Wäschetrockners fest und nicht austauschbar.

Der Beko DS7512PA Wäschetrockner ist mit sowohl einem Wassertank als auch einem Abflussschlauch ausgestattet.

Mit der geeigneten Befestigung ist dies problemlos möglich.

Gemäß den Garantiebestimmungen des Herstellers beträgt die Garantiedauer zwei Jahre.

Vorteile

  1. Ausgestattet mit den Funktionen BabyProtect und OptiSense
  2. Geringer jährlicher Energieverbrauch und herausragende Kondensationseffizienz
  3. Elektronische Feuchtemessung durch Sensortrocknungstechnologie
  4. Flexibilität bei der Wahl zwischen Wassertank- oder Abflussschlauchnutzung
  5. Komfortfunktionen wie Startzeitvorwahl, Restlaufanzeige und Programmablaufanzeige
  6. Mit der schonenden Schontrommel AquaWave für einen effektiven Knitterschutz

Nachteile

  1. Maximale Füllmenge von 7 kg
  2. Nicht wechselbarer Türanschlag

Direktvergleich der Wäschetrockner

Gorenje Wäschetrockner
AEG Wäschetrockner
Beko Wäschetrockner
TypKondenstrocknerWärmepumpentrocknerWärmepumpentrockner
BauformFreistehendFreistehendFreistehend
TüranschlagRechts, nicht wechselbarLinks, wechselbarRechts, nicht wechselbar
Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe)60 x 85 x 62,5 Zentimeter59,6 x 85 x 66,3 Zentimeter59,7 x 84,6 x 56,8 Zentimeter
Gewicht40 Kilogramm47,5 Kilogramm44 Kilogramm
BesonderheitenMit patentiertem NatureDry-Programm (ahmt Trocknen an der frischen Luft nach)AbsoluteCare, Woolmark-Blue-Zertifikat, ProSense Mengenautomatik, SensiDry, ÖkoFlow-Filter, WasserhärteprogrammierungKeine Farbverwaschung, OptiSense, blickdichte Tür, Schontrommel zum Knitterschutz
Fassungsvermögen8 Kilogramm8 Kilogramm7 Kilogramm
Trockenzeit im Standardprogramm145 Minuten173 Minuten165 Minuten
Geräuschemission65 Dezibel65 Dezibel65 Dezibel
EnergieeffizienzklasseBA+++A+++
Gewichteter Jahresverbrauch561 Kilowattstunden177 Kilowattstunden159 Kilowattstunden
BedienelementeLED-Display, DrehreglerLED-Display, DrehreglerLED-Display, Drehregler
ProgrammeBaumwolle Schranktrocken, Standard, Bügelleicht, Mix, Synthetik, Wolle, Daune, Auffrischen, Bettwäsche, Babywäsche, Empfindlich, Hemden & Blusen, Sport, 60 Minuten, 30 Minuten und NatureDryBaumwolle, Mischgewebe, Mix Extra Kurz, Wolle, Seide, Leichtbügeln, Bettwäsche, Sportwäsche, Outdoor, Daunen sowie verschiedene variierbare OptionenKoch-/Buntwäsche (Bügeltrocken, Schranktrocken, Extratrocken), Pflegeleicht (Bügeltrocken, Schranktrocken), Mini, Sportbekleidung, Auffrischen, Zeitprogramme, GentleCare (Schonprogramm Seidenblusen, Unterwäsche), BabyProtect, Mix, Jeans, GentleCare (Schonprogramm Hemden), Express 30' (Shirts)
Kindersicherung
Knitterschutz
Restlaufanzeige
Startvorwahl
Trommelinnenbeleuchtung
Feuchtsensoren
Reversierende Trommelbewegung
Jetzt prüfen Jetzt prüfen Jetzt prüfen

Was versteht man unter einem Wäschetrockner?

Ein Wäschetrockner ist ein elektrisches Gerät, das speziell zum Trocknen von Wäsche entwickelt wurde. Nachdem die Wäschestücke zuvor in einer Waschmaschine gereinigt wurden, werden sie in den Trockner gelegt, wo sie mithilfe von warmer Luft, abhängig von der gewählten Einstellung, vollständig oder größtenteils getrocknet werden.

Ähnlich wie bei einer Waschmaschine verfügt auch ein Wäschetrockner über eine Trommel. Der Trockner führt Luft in die Trommel mit der feuchten Wäsche ein, wobei je nach Betriebsmodus des Trockners entweder warme oder kalte Luft verwendet wird. Die warme Luft entzieht der Wäsche Feuchtigkeit, die dann abgeleitet wird. Die kalte Luft hingegen kann nur eine geringe Menge an Feuchtigkeit aufnehmen, wodurch die überschüssige Flüssigkeit kondensiert und in einem separaten Behälter aufgefangen wird.

Dank der vollautomatischen Funktionen erweist sich ein moderner Wäschetrockner als vollautomatisches Trocknungsgerät.

Welche verschiedenen Arten von Wäschetrocknern existieren?

Es existieren drei verschiedene Varianten von Wäschetrocknern:

Wärmepumpentrockner
Wärmepumpentrockner gehören zu den modernsten und energieeffizientesten Wäschetrocknern auf dem Markt. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Strom- und Energieeinsparung aus, was sich positiv auf die Stromrechnung auswirkt. Mit Energieeffizienzklassen wie A+++ oder A++ und einem jährlichen Energieverbrauch von oft unter 200 Kilowattstunden sind sie äußerst sparsam. Ein Beispiel für die Energieeffizienz dieser Trockner ist die Verwendung der Abwärme für den nächsten Trocknungsvorgang durch die Wärmepumpentechnologie.

Trotz der zahlreichen Vorteile können Wärmepumpentrockner auch Nachteile haben, wie in einem Bericht des NDR erklärt wird. Insbesondere beim Kauf eines Wärmepumpentrockners sollten Verbraucher auf das verwendete Kühlmittel achten:

Kondenstrockner
Leider kann ich den Inhalt des verlinkten Videos nicht sehen oder direkt darauf zugreifen, da mein System keine externe Medieninhalte anzeigen kann. Bitte teilen Sie mir mit, welches spezifische Anliegen oder welche Informationen Sie aus dem Video benötigen, und ich werde mein Bestes tun, um Ihnen zu helfen.

Ablufttrockner
Die veralteten Ablufttrockner haben mit ihrer Energieeffizienzklasse B oder C eine schlechtere Leistung. Bei diesen Geräten ist ein höherer Energieverbrauch von 500 Kilowattstunden pro Jahr oder mehr zu erwarten.

Kondensationstrockner und Ablufttrockner sind in der Anschaffung im Vergleich zu modernen Wärmepumpentrocknern günstiger, jedoch sind die einzelnen Trocknungsvorgänge bei diesen Geräten kostspieliger. Bei regelmäßiger und häufiger Nutzung des Wäschetrockners kann daher auf lange Sicht Geld gespart werden, indem man sich für ein energieeffizientes Modell entscheidet. Personen, die den Trockner hingegen nur selten nutzen, können zu einem preiswerten Kondensationstrockner oder Ablufttrockner greifen, ohne finanzielle Einbußen in Kauf nehmen zu müssen.

Der Waschtrockner ist eine praktische Kombination aus Waschmaschine und Wäschetrockner, die beide Funktionen in einem einzigen Gerät vereint. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn nur begrenzter Platz für separate Waschmaschine und Wäschetrockner vorhanden ist. Zudem kann ein Waschtrockner eine gute Option für Personen sein, die den Wäschetrockner nur gelegentlich nutzen, da sie so vermeiden können, dass ein wenig genutztes Gerät unnötig viel Platz einnimmt.

Moderne Waschtrockner überzeugen durch eine gute Energieeffizienz beim Waschvorgang. Der Trocknerpart hingegen besteht meist aus einem herkömmlichen Kondenstrockner, der in Bezug auf die Energieeffizienz weniger beeindruckende Werte aufweist. Etwa drei Viertel bis vier Fünftel des jährlichen Energieverbrauchs entfallen bei einem modernen Waschtrockner auf den Trocknungsvorgang. Bei regelmäßiger Nutzung des Trockners können daher jährliche Verbrauchswerte von 800 Kilowattstunden oder mehr erreicht werden. Aufgrund dessen ist der Waschtrockner weniger geeignet, wenn der Trockner sehr häufig verwendet wird.

Wie arbeitet ein Wäschetrockner? Was sind die Vorzüge?

Die verschiedenen Arten von Wäschetrocknern – Ablufttrockner, Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner – unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise, was sich wiederum auf ihren Energieverbrauch auswirkt. Ein weiterer Unterschied liegt darin, wie die Feuchtigkeit, die der Trockner aus der Wäsche entzieht, abgegeben wird.

Die Arbeitsweise eines Ablufttrockners sieht folgendermaßen aus
Ein Ablufttrockner besteht aus wenigen, unkomplizierten Komponenten, die zusammenarbeiten, um die gewünschte Trocknungswirkung zu erzielen. Durch eine Pumpe wird Umgebungsluft angesogen und mit Hilfe eines Heizstabs oder mehrerer Heizelemente auf die erforderliche Temperatur erwärmt. Ein Gebläse transportiert die erwärmte Luft in die Trommel, wo sie Feuchtigkeit aus der Wäsche aufnimmt. Anschließend wird der Luftstrom über einen Abluftschlauch aus dem Gerät abgeführt. Dies erzeugt einen Unterdruck, der dafür sorgt, dass frische Luft angesaugt wird.

Wussten Sie schon?

Um ein optimales Funktionieren zu gewährleisten, erfordert ein Ablufttrockner eine gute Belüftung im Raum, in dem er aufgestellt ist. Es ist wichtig, dass der Abluftschlauch eine Verbindung nach draußen hat, damit die warme und feuchte Luft abgeleitet werden kann. Daher muss der Ablufttrockner entweder an einer Außenwand oder in der Nähe eines Fensters platziert werden. In einem fensterlosen Badezimmer ohne Zugang nach draußen ist der Einsatz eines Ablufttrockners nicht möglich.

Um die angesaugte Frischluft in den Ablufttrockner zu erwärmen, benötigt das Gerät eine beträchtliche Menge an Energie. Dies erklärt den vergleichsweise hohen Energieverbrauch von Ablufttrocknern im Vergleich zu Kondenstrocknern und Wärmepumpentrocknern. Zudem verfügen Ablufttrockner oft nur über eine begrenzte Anzahl an Trockenprogrammen und fehlen in der Regel spezielle Programme für empfindliche Stoffe wie Wolle, Seide oder Funktionsbekleidung im Outdoor-Bereich. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass Ablufttrockner nicht mit den neuesten technologischen Entwicklungen ausgestattet sind.

Aus welchem Grund nutzen Wäschetrockner erhitzte Luft?

Die Wäschetrockner verwenden erwärmte Luft, da warme Luft eine höhere Kapazität hat, Feuchtigkeit aufzunehmen im Vergleich zu kalter Luft. Daher wird die Luft im Wäschetrockner vor dem Eintritt in die Trommel erhitzt, um eine effektive Trocknung der feuchten Wäsche zu ermöglichen.

Pros und Cons eines Ablufttrockners

Vorteile

  1. Kostengünstig
  2. Unkomplizierte Konstruktion, daher langlebig und widerstandsfähig
  3. Effektive Trocknungsleistung

Nachteile

  1. Aufstellung nur in gut ventilierten Räumen erforderlich
  2. Notwendigkeit der Ableitung der Abluft nach außen
  3. Erhöhtes Risiko von Schimmelbildung durch feuchte Abluft
  4. Begrenzte Anzahl von Trockenprogrammen
  5. Hoher Energieverbrauch
  6. Erhöhte Trocknungstemperaturen

Arbeitsprinzip, Vorzüge und Nachteile des Kondenstrockners
Die Arbeitsweise des Kondenstrockners unterscheidet sich wesentlich von der des Ablufttrockners. Zu Beginn erwärmt der Kondenstrockner ebenfalls die Luft und leitet sie in die Trommel. Dort nimmt die warme, trockene Luft Feuchtigkeit aus der Wäsche auf. Im Gegensatz zum Ablufttrockner wird die feuchte Luft jedoch nicht nach außen abgeführt.

Die feuchte Luft verbleibt im Kondenstrockner und wird in einem Wärmetauscher oder Kondensator abgekühlt. Dabei kondensiert die Feuchtigkeit und wird als Kondenswasser in einem Behälter gesammelt. Die abgekühlte, trockene Luft wird erneut erwärmt und zurück in die Trommel geleitet, wodurch der Kreislauf von vorne beginnt. Im Gegensatz zum Ablufttrockner bleibt die Luftfeuchtigkeit im Kondenstrockner, jedoch gibt das Gerät einen Großteil der erzeugten Wärme an die Raumluft ab, da es die kühlere Umgebungsluft zur Abkühlung der Luft im geschlossenen Kreislauf nutzt. Um die Luft bei jedem Durchgang wieder zu erwärmen, werden Heizelemente verwendet, was zu einem höheren Energieverbrauch im Vergleich zum Wärmepumpentrockner führt.

Das anfallende Kondenswasser wird in einem Behälter gesammelt, der regelmäßig entleert werden muss. Viele Kondenstrockner bieten jedoch auch die Option, das Wasser über einen Schlauch direkt in das Waschbecken oder den Siphon abzuleiten. Moderne Kondenstrockner verfügen über eine Vielzahl an Trocknungsprogrammen und sind mit einem modernen Bedienfeld ausgestattet, das ein digitales Display umfasst.

Im folgenden Video wird die Funktionsweise eines Kondenstrockners anschaulich dargestellt:

Wie beeinflusst die Umgebungstemperatur die Leistungsfähigkeit des Kondenstrockners?

Der Kondenstrockner nutzt in einem zweiten Kreislauf die Umgebungsluft, um die Luft im geschlossenen Kreislauf abzukühlen. Dabei gibt er die Wärme an die Raumluft ab. In einem kühlen Raum arbeitet der Kondenstrockner effizienter, da die Umgebungsluft die Luft im Trockner besser abkühlen kann. Ideale Aufstellungsorte für den Kondenstrockner sind daher kühle Kellerräume oder Abstellräume. Eine gute Belüftung und ausreichende Frischluftzufuhr sind ebenfalls wichtig. Je höher die Raumtemperatur aufgrund der abgegebenen Wärme steigt, desto ineffizienter arbeitet der Kondenstrockner.

Pros und Cons eines Kondenstrockners

Vorteile

  1. Attraktiver Preis
  2. Innovative Ausstattung
  3. Umfangreiche Auswahl an Trocknungsprogrammen und -optionen

Nachteile

  1. Energieverbrauch liegt über dem eines Wärmepumpentrockners
  2. Möglicherweise manuelles Entleeren des Kondenswasserbehälters erforderlich
  3. Bessere Leistung in kühler Umgebung im Vergleich zu einem warmen Badezimmer
  4. Empfohlene Aufstellung in einem gut belüfteten Raum

So arbeitet ein Wärmepumpentrockner
Die Funktionsweise eines Wärmepumpentrockners ähnelt der eines Kondenstrockners. Auch hier wird Luft in einem geschlossenen Kreislauf verwendet. Die Luft wird erwärmt, gelangt in die Trommel und nimmt Feuchtigkeit aus der Wäsche auf. Anschließend gelangt die feuchte Luft in den Kondensator, wo sie abkühlt und das Kondenswasser abgibt.

Im Gegensatz zum Kondenstrockner nutzt der Wärmepumpentrockner einen geschlossenen Kreislauf mit einem Kühlmittel, um die warme Luft aus der Trommel abzukühlen. Anstatt die Raumluft zu verwenden, wird die warme, feuchte Luft im Kondensator gekühlt, wobei die enthaltene Wärmeenergie gespeichert wird. Diese gespeicherte Wärme wird anschließend genutzt, um die Luft wieder zu erwärmen, bevor sie erneut in die Trommel geleitet wird. Durch dieses energieeffiziente Verfahren kann der Wärmepumpentrockner im Vergleich zu Kondenstrocknern und Ablufttrocknern erheblich Energie einsparen.

Pros und Cons eines Wärmepumpentrockners

Vorteile

  1. Niedriger Stromverbrauch für geringere Stromkosten
  2. Nachhaltig und umweltfreundlich
  3. Moderne Ausstattung mit vielen Funktionen
  4. Vielfältige Auswahl an Trockenprogrammen
  5. Effektive Trockenleistung
  6. Flexibler Aufstellort ohne spezielle Belüftungsanforderungen

Nachteile

  1. Höhere Investitionskosten im Vergleich
  2. Anschaffung kann teurer sein
  3. Höhere Anfangsinvestition erforderlich

So arbeitet der Waschtrockner
Ein Waschtrockner ist ein kombiniertes Gerät, das sowohl die Funktion einer Waschmaschine als auch die eines Wäschetrockners in sich vereint. Üblicherweise verwendet der Trockner des Waschtrockners die Kondensationstechnik, was den höheren Stromverbrauch erklärt. Dabei wird oft kaltes Wasser genutzt, um die warme und feuchte Luft aus der Trommel abzukühlen.

Pros und Cons eines Waschtrockners

Vorteile

  1. Platzsparendes Design
  2. Kein Umladen der Wäsche erforderlich
  3. Kostengünstiger als separate Geräte

Nachteile

  1. Hoher Stromverbrauch während des Trocknungsvorgangs
  2. Unterschiedliche Kapazität für Waschen und Trocknen

Die Merkmale und Features eines aktuellen Wäschetrockners

Aktuelle Wäschetrockner sind mit einer Vielzahl praktischer Funktionen ausgestattet, die das Trocknen der Wäsche bequemer und schonender machen sollen. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen die wesentlichen Features dieser modernen Trocknermodelle.

Schontrommel
Die Schontrommel, die bei vielen modernen Wäschetrocknern zum Einsatz kommt, bietet eine Oberfläche, die speziell darauf ausgelegt ist, das Textilgewebe während des Trocknungsvorgangs zu schützen. In der Regel weist sie eine glatte Struktur auf, die mit einer wabenartigen Musterung versehen ist. Darüber hinaus sorgt die gezielte Luftführung in der Trommel dafür, dass zwischen der Wäsche und der Oberfläche der Trommel ein dünnes Luftpolster entsteht, um eine besonders schonende Trocknung zu ermöglichen.

Beachten Sie die Unterschiede

Startzeitvorwahl
Mit der Startzeitvorwahl-Funktion ist es möglich, vorab einzustellen, zu welchem Zeitpunkt der Wäschetrockner das Trocknungsprogramm starten soll.

Restlaufanzeige
Die Restlaufanzeige informiert über die verbleibende Zeit des Trocknungsprogramms bis zum Erreichen des gewünschten Trocknungsgrads.

LC-Display
Ein Display mit Beleuchtung ist heutzutage ein gängiges Merkmal von modernen Wäschetrocknern. Es zeigt übersichtlich wichtige Informationen wie das ausgewählte Programm, die verbleibende Zeit und aktivierte Optionen an. Bei einigen Modellen ist sogar eine Touchscreen-Bedienung möglich, um zusätzliche Optionen zu aktivieren. Die Programmauswahl erfolgt bei den meisten Modellen über einen großen Drehregler, der klar beschriftet ist.

Knitterschutz
Der Knitterschutzmechanismus zielt darauf ab, Falten in den Kleidungsstücken zu reduzieren. In einigen Modellen ist der Knitterschutz bereits standardmäßig in den letzten Minuten des Trocknungsprogramms aktiviert. Bei anderen Modellen besteht die Möglichkeit, den Knitterschutz je nach Bedarf ein- oder auszuschalten.

Kindersicherung
Die Kindersicherungsfunktion verhindert, dass Kinder die Einstellungen des Geräts ändern können. Mit der Kindersicherung können die Bedienelemente des Wäschetrockners vollständig gesperrt werden, um ungewollte Veränderungen zu verhindern.

Mengenautomatik, Beladungserkennung
Die Mengenautomatik oder Beladungserkennung basiert auf Sensoren, die die Menge der beladenen Wäsche und die Restfeuchte messen. Anhand dieser Informationen werden die optimale Temperatur und die Laufzeit des Trocknungsprogramms berechnet. Während des Trocknungsprozesses werden diese Parameter kontinuierlich angepasst, um ein effizientes und schonendes Trocknungsergebnis zu erzielen.

Trommelbeleuchtung
Dank der LED-Trommelbeleuchtung wird die Trommel des Trockners optimal beleuchtet, sodass keine Wäschestücke übersehen oder vergessen werden. Die helle Beleuchtung gewährleistet eine gute Sichtbarkeit und erleichtert das Beladen und Entladen der Wäsche.

Reversierende Trommelbewegungen
Um die Wäsche schonend zu trocknen und ein Verklumpen zu vermeiden, wechseln Wäschetrockner regelmäßig die Drehrichtung der Trommel. Dabei ändert sich die Bewegungsrichtung alle paar Umdrehungen, normalerweise etwa alle vier bis acht Umdrehungen. Diese reversierenden Trommelbewegungen sorgen dafür, dass die Wäsche gleichmäßig verteilt wird und eine effiziente Trocknung gewährleistet ist.

Selbstreinigender Kondensator
Bei einem Kondenstrockner oder Wärmepumpentrockner ist es empfehlenswert, den Kondensator etwa alle 3 Monate zu reinigen. Bei einigen Wärmepumpentrocknern ist jedoch ein selbstreinigender Kondensator integriert, der keine manuelle Reinigung erfordert.

Duftnoten für die Wäsche
Miele bietet die Funktion FragranceDos an, mit der die Wäsche während des Trocknens beduftet werden kann. Dazu wird ein Flakon mit duftender Substanz an einer Halterung im Flusensieb angebracht. Es stehen verschiedene Duftnoten zur Auswahl.

<